Spezialbanken bilden Trainees aus

Nachwuchsförderung gegen den Fachkräftemangel

„Wo ist der Nachwuchs?“ lautet die allseits bekannte Frage in vielen Branchen. Davon sind auch Banken nicht ausgenommen. Daher haben sich nun sechs Spezialbanken zusammengeschlossen und gemeinsam ein Traineeprogramm aufgelegt.

Die BIB, Bank für Sozialwirtschaft, DKM - Darlehnskasse Münster, Evangelische Bank, GLS Gemeinschaftsbank, KD Bank und PAX-Bank wollen die Fachkompetenzen des Nachwuchses von Anfang an aufbauen und mit dem Programm auch in die eigene Zukunft investieren. „Unsere Banken eint ein ökologischer oder ein ethisch-sozialer Ansatz“, begründet Dr. Peter Güllmann, Sprecher der BIB, den Schritt. „Das unterscheidet uns von anderen Finanzunternehmen und erfordert Spezialwissen bei unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. In einem Traineeprogramm können wir das sehr gut vermitteln.“ Insbesondere Kirchenbanken fehle es noch immer an öffentlicher Wahrnehmung, dabei gehöre gerade die BIB zu den 25 größten Genossenschaftsbanken in Deutschland, so Güllmann.

„Nur noch kurz die Welt retten“

Die Nachfrage nach nachhaltigen Geldanlagen steigt kontinuierlich und sichert den Spezialbanken ebenso die Zukunft wie die Umstellung auf ein IT-System, das alle digitalen Kanäle bespielen und miteinander verknüpfen kann. Damit steht engagierten Absolventinnen und Absolventen ein Arbeitsumfeld zur Verfügung, in dem sie nachhaltige wirtschaftliche Prozesse mitgestalten und dem Kapital eine andere Richtung geben können, ohne auf Omnichannel-Banking verzichten zu müssen.

Darüber hinaus bietet der Zusammenschluss der Banken den Vorteil eines Trainee- Netzwerks. Im Austausch können die Trainees Praktika in Partnerbanken und Unternehmen der Sozialwirtschaft absolvieren, erhalten so Einblicke in verschiedene Unternehmenskulturen und haben gleichzeitig bessere Übernahmechancen im Verbund.

Einzelheiten zum Trainee-Programm

  • Zielgruppe: Hochschul-Absolventen
  • Start: 01.04.2020
  • jährliche Ausschreibung von einer oder mehreren Traineestellen
  • allgemeines Kennenlernen des Bankgeschäfts und Spezialisierung, Fachrichtung je nach Bedarf des ausschreibenden Institutes (Controlling, Vermögensverwaltung, Kreditgeschäft und andere)
  • Dauer: auf 2 Jahre befristet
  • die Stellen sind dotiert mit TG 6
  • die Ausschreibung erfolgt an den regionalen Hochschulen des Bankstandorts und auf den digitalen Kanälen der teilnehmenden Banken
  • quartalsweise Netzwerktreffen aller Trainees, Kaminabende mit wechselnden Vorständen
  • geplant: Kooperation mit dem „digital Hub“ der DZ-Bank in Frankfurt